Malerarbeiten am Ausbildungszentrum fast abgeschlossen

Vor einiger Zeit hat der Maler seine Arbeit am Ausbildungszentrum aufgenommen. Das ganze Gebäude muss von innen und außen gestrichen werden. Dabei wird mancher Eimer Farbe verstrichen. Bei der gesamten Fläche braucht er natürlich auch gewisse Zeit.

Leider suchen die freilaufenden Tiere, vor allem jetzt während der Regenzeit, Unterschlupf auf der Veranda. Dabei hinterlassen sie natürlich etliche Spuren, die wieder beseitigt und neu gestrichen werden müssen.

Nun ist angedacht, eventuell einen Zaun um unser 30 mal 50 m großes Grundstück zu bauen. Dieses verursacht für uns natürlich wieder zusätzliche Kosten, die wir schnell aufbringen müssen. Besser einmal in einen Zaun investiert, als regelmäßig das Gebäude neu zu streichen.

Wir haben unser Gebäude so auf dem Grundstück platziert, dass wir keine großen Bäume fällen mussten. Jetzt droht aber der Umsturz zweier Bäume. Daher müssen diese möglichst schnell abgesägt werden, bevor sie auf das Dach des Ausbildungszentrums fallen.

Der Wind hat während der Regenzeit unheimliche Kraft. So wurde eine Palme auf das Dach unserer Bäckerei geschleudert und hat es dabei stark beschädigt.

So gibt es noch vor Ort einiges zu tun.

Share on facebook
Share on telegram
Share on email